Analoge Printkataloge und digitale Prozesse. Wie passt das zusammen?

nexoma beschäftigt sich seit Jahren mit Produktdaten und den Prozessen für die Nutzung dieser Daten. Bisher erfolgt dies vorwiegend für elektronische Katalogformate wie BMEcat, ETIM, GS1 usw. Dabei greifen wir regelmäßig über Schnittstellen auf die zugrundeliegenden Content-Systeme PIM, ERP und Asset-Server zu. Die Contentbasis ist die gleiche, wie für die Erstellung der Print-Publikationen. Es lag nahe, beide Welten – Printkataloge und elektronische Kataloge – zu verbinden.

Ihre Publikation ist „historisch gewachsen“? Sie ist viel zu komplex oder zu werblich für eine Printautomation? Unser Team aus erfahrenen Mediengestaltern und Spezialisten der Printautomation findet gemeinsam mit Ihnen eine sinnvolle Lösung. Ihre Publikationen werden von uns hinsichtlich einer möglichen, systemgestützten Printausgabe bewertet. Dabei identifizieren und hinterfragen unsere Mitarbeiter sämtliche Darstellungsformen und helfen Ihnen, die Lesbarkeit Ihrer Printpublikationen zu verbessern, ohne Abstriche bei Anspruch und Wirkung machen zu müssen. So können Ihre Kunden Produktinformationen (Merkmale, Beschreibungen, Preise) leichter auffinden und eine schnellere Produktauswahl treffen.

Ihre Vorteile von Print-Automatisierung und Database Publishing

  • Reduzierung der Produktionszeit und -kosten
  • Transport von zielgruppen- und lösungsorientierten Produktinformationen
  • Last-Minute-Updates von Produktinformationen/Preise in fertiggestellten Dokumenten
  • Vermeidung von redundanten und falschen Produktdaten
  • Gesicherte Workflows unter Einbindung von externen Agenturen/ Niederlassungen etc.
  • Effiziente Unterstützung bei der Umsetzung einer crossmedialen Kommunikationsstrategie

Profitieren auch Sie von den Vorteilen und erfahren Sie hier mehr.

Möchten Sie regelmäßig mit vielen interessanten und nützlichen Informationen von uns versorgt werden? Dann tragen Sie hier in unseren Newsletter ein.

Projektbilder

Zurück