Beim Thema Digitalisierung kooperieren Dortmund und Südwestfalen nun eng

Am 25.06.2018 bekamen über 100 Akteure aus Wirtschaft, Politik und Hochschulen sowie private Interessenten in den Diskussionsrunden beim Lichtspezialisten Trilux in Arnsberg spannende Einblicke in die digitale Szene.

Die Südwestfalen Agentur hatte zum Fachimpuls „Digitale Kompetenzlandschaft Südwestfalen“ eingeladen, um Fragen zum Thema Digitalisierung aufzuarbeiten und Erkenntnisse daraus für die REGIONALE 2025 zu gewinnen. Zum zweiten Mal nach 2013 hat Südwestfalen den Zuschlag für das Förderprojekt REGIONALE bekommen. Mit der Planung und Durchführung wurde die Südwestfalenagentur aus Arnsberg beauftragt. Damit beim Thema Digitalisierung die Regionen Südwestfalen und Dortmund künftig eng zusammenarbeiten, wurde eine entsprechende Kooperationsvereinbarung zwischen der Wirtschaftsförderung Dortmund und der Südwestfalenagentur in Arnsberg unterzeichnet.

Mit dem Strukturförderprogramm des Landes will Südwestfalen die Digitalisierung nutzen, um die Herausforderungen der verschiedensten Lebensbereiche anzugehen – von Mobilität über Arbeit und Wirtschaft bis hin zum Thema Gesundheit. In den Talk-Runden wurde deutlich, dass das industriestarke Südwestfalen bereits auf einem guten Weg ist, Prozesse zu digitalisieren und kreative Ideen zu entwickeln. „Wir haben bereits viel Kompetenz im Sauerland, die einfach noch nicht vernetzt wird“, erklärte Unternehmer Guido Sauerland, dessen Firma nexoma GmbH als IT-Dienstleister beispielsweise e-commerce-Lösungen entwickelt (siehe Bericht WP).

Für das Digitale Forum Arnsberg war neben Guido Sauerland auch Fred Schröder von GONICUS dabei, um Standpunkte der digitalen Szene Südwestfalen zu vertreten. Ergänzt wurde dies durch Frank Hoberg von der Open-Xchange AG.

Es gibt südwestfälische Vorreiter-Unternehmen in digitalen Geschäftsfeldern und Hochschulen, die ihre Studiengänge zukunftsorientiert gestalten und Forschungen vorantreiben. Außerdem finden sich zahlreiche Institutionen und Kompetenzzentren in der Region, die über geballtes Wissen und Lösungen für den Mittelstand verfügen.

Für die Südwestfalen Agentur aber auch für alle Teilnehmer gab es bei dieser Veranstaltung wichtige Einblicke. Ziel ist es mit den Mitteln der REGIONALE 2025 noch besser zu werden!

Projektbilder

Zurück